VEM-Freiwillige   2017/2018   2016   2015   2014   2013   2012   2011   2010   2009 

Anja  |  Anna  |  Erika  |  Hannah  |  Ida  |  Jacqueline  |  Jakob  |  Jana  |  Jannes  |  Johanna  |  Jojo  |  Julius

Katharina  |  Kayange  |  Lara  |  Lilli  |  Luise  |  Maren  |  Max  |  Nils  |  Sergej  |  Simon  |  Wiebke

Menu:

Archiv

Blog durchsuchen:

Taifun Ruby

Autor: Simon | Datum: 06 Januar 2015, 09:24 | 0 Kommentare

Es ist viel passiert seit dem letzten Blogeintrag. Am 7.12. eine Woche nach der Foundationweek ist der Taifun Ruby bzw. Hagupit über die Philippinen geweht.

zum ganzen Eintrag:Zeitweise wurde er als Supertaifunangekündigt. Er war dann am Ende nicht so stark wie zuvor erwartet. Bischof Jaime Morilles (in seinem und Mme Doberts Haus haben wir den Taifun ausgeharrt) war fast schon enttäuscht, dass der Taifun abgeschwächt ist bevor er auf die Philippinen traf. Der Bischof hat das gesamte Dach mit Brettern und dicken Nägeln extra verstärkt, damit das es nicht wie letztes Jahr bei Yolanda wegfliegt. Jetzt müssen die Löcher im Dach wieder gestopft werden. Ich war froh, dass der Taifun nicht so stark war, weil es schon so beängstigend genug gewesen ist. 14 Stunden hat es stark gestürmt und wir konnten nicht raus gehen. 24 Stunden lang hat es geregnet und der Storm ist ausgefallen. Nach 2 Tagen, als die Schule wieder anfing hatten wir wieder Strom. An unserer Schule gab es zum Glück kaum Schäden. Viel Schule hatten wir bis Weihnachten aber nicht, denn eine Woche später gab es eine große Fiesta in Kananga. Das ist ein großes Stadtfest, bei dem besonders die Schulen mit Aufführungen aktiv sind. Und dann fingen auch schon die Weihnachtszeit an.

«Neuerer Eintrag | Älterer Eintrag»

 

 

Kommentare

 

 

Kommentar Verfassen

 This is the ReCaptcha Plugin for Lifetype