VEM-Freiwillige   2017/2018   2016   2015   2014   2013   2012   2011   2010   2009 

Anja  |  Anna  |  Erika  |  Hannah  |  Ida  |  Jacqueline  |  Jakob  |  Jana  |  Jannes  |  Johanna  |  Jojo  |  Julius

Katharina  |  Kayange  |  Lara  |  Lilli  |  Luise  |  Maren  |  Max  |  Nils  |  Sergej  |  Simon  |  Wiebke

Menu:

Archiv

Blog durchsuchen:

Schwein gehabt

Autor: Simon | Datum: 07 Januar 2015, 09:11 | 0 Kommentare

Ich war die letzte Zeit ziemlich mit Feiern und Festlichkeiten beschäftigt. Deshalb kommt mein Blogeintrag erst so spät.

Die Vorweihnachtszeit hat auf den Philippinen schon im September begonnen, doch Weihnachten beginnt hier eigentlich ab dem 16. Dezember.

Weihnachten beid den Morilles Geburtstagsschwein

Zum Fotoalbum:Weihnachten, Geburtstag und Neujahr

Zum ganzen Eintrag:

Es gab eine Weihnachtsfeier für die Schüler und einen Tag später eine nur für die Lehrer. Die erste Weihnachtsfeier war sehr lecker. In jeder Klasse haben die Schüler und deren Eltern Essen mitgebracht. Angela und ich haben uns durch jeden Klassenraum durchprobiert. In zwei Klassen kam Partylaune auf und es wurde Karaoke gesungen.

Die Weihnachtsfeier für die Lehrer war nicht weniger spaßig. Wir haben in einem Ferienanlage in Ormoc gefeiert. Es gab mal wieder ein Spanferkel und wir haben lustige Partyspiele gespielt und uns gegenseitig bewichtelt. Ich habe leckere Schokolade bekommen. Mein Schokoladenvorrat hat sich zu Weihnachten stark erhöht. Nach drei Monaten Versendung ist ein Paket von meinen Eltern mit Weihnachtsschoko angekommen.

Reedemer Church

Über die Weihnachtsfeiertage habe ich Nils in Cebu besucht. Wir haben so viel unternommen, dass wir vor lauter Weihnachtsstress keine Zeit hatten daran zu denken, dass dies unser erstes Weihnachtsfest ohne Familie war. Nils hat gleich in 2 Weihnachtsaufführungen brilliert. Erst am Sonntag den 21. in der Bradford Church und dann am 24. in seiner Gemeinde, der Reedemer Church etwas außerhalb von Cebu. In Cebu haben wir Weihnachten gleich mehrfach gefeiert. Wir wurden im beiden Kirchen eingeladen und es gab, wie sich das für Weihnachten gehört, vieeel Essen. In der Bradford Church gab es eine Überraschung. haben wir eine philippinische Familie kennengelernt, die 8 Jahre in Deutschland gelebt hat. Wir wurden zum 1. Weihnachtsfeiertag zum Essen eingeladen und haben Tipps bekommen, wo man in Cebu an Gouda und Baguette kommt. Zurück auf Leyte wurde sofort weitergefeiert. Erst im Hauskreis CYAF und am 29. (also meinem Geburtstag) bei den Morilles. Beide Male war ein Lechon (Spanferkel) dabei

Kias Taufe Lehchon am Spieß

Silvester haben Angela und ich in Maasin gefeiert. Nils Fähre konnte wegen eines Taifuns nicht starten und wir mussten leider ohne ihn ins neue Jahr rutschen. Viel Lehrer aus dem NHI kommen aus Maasin und Edmund hat am 31.12. seinen Geburtstag gefeiert. Im Silvesterunterricht wurde seine Nichte Kia getauft, die Tochter von Jundril und Jennifer (beide NHI-Lehrer). Angela und ich sind stolze Paten geworden. Und zum essen gab es wieder ein (Glücks)Schwein. Den ersten Tag im neuen Jahr haben wir zusammen mit der Familie, in die wir eingepatet wurden, am Strand verbracht. Ihr seht also, dass ich mich sauwohl in den Philippinen fühle.

 

Ich hoffe, dass ihr auch so gut ins Jahr 2015 gerutscht seid wie ich!!

Simon

 

«Neuerer Eintrag | Älterer Eintrag»

 

 

Kommentare

 

 

Kommentar Verfassen

 This is the ReCaptcha Plugin for Lifetype